Geflochtene Herren Ledergürtel

Gefertigt in Italien aus den feinsten europäischen Ledern

Ein geflochtener Gürtel ist eine legere Alternative zum klassischen Gürtel und die perfekte Wahl für Smart Casual Outfits. Unsere geflochtenen Wildledergürtel werden in Italien aus LWG Gold zertifizierten Ledern hergestellt. Unsere handgeflochtenen Gürtel werden aus wunderschönem pflanzlich gegerbtem Leder aus Frankreich angefertigt. Alle unsere geflochtenen Gürtel sind mit eleganten italienischen Schnallen aus solidem Messing versehen. Wir sind so überzeugt von der Qualität unserer Flechtgürtel, dass wir 2 Jahre Garantie geben.

Artikelbezeichnung
  • Artikelbezeichnung
  • Neuheiten
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Verfeinern Sortieren nach
Filter by Alle zurücksetzen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • Sortieren nach
  • Neuheiten
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
  • Artikelbezeichnung
ALFREDO
ALFREDO

105,00 €
BRUNELLO
BRUNELLO

105,00 €
BRUNO
BRUNO

85,00 €
CESARE
CESARE

115,00 €
DIEGO
DIEGO

85,00 €
DOMENICO
DOMENICO

85,00 €
EDOARDO
EDOARDO

105,00 €
EMILIANO
EMILIANO

105,00 €
ENRICO
ENRICO

85,00 €
ERNESTO
ERNESTO

105,00 €
FEDERICO
FEDERICO

95,00 €
FRANCESCO
FRANCESCO

105,00 €
GIANFRANCO
GIANFRANCO

115,00 €
GILBERTO
GILBERTO

105,00 €
GIUSEPPE
GIUSEPPE

105,00 €
LEONARDO
LEONARDO

115,00 €
LUIGI
LUIGI

85,00 €
MARCELLO
MARCELLO

85,00 €
MASSIMO
MASSIMO

105,00 €
MAURO
MAURO

85,00 €
NICOLÒ
NICOLÒ

115,00 €
NORBERTO
NORBERTO

105,00 €
PIETRO
PIETRO

85,00 €
RAFAEL
RAFAEL

105,00 €
RENATO
RENATO

115,00 €
SEBASTIANO
SEBASTIANO

85,00 €
UMBERTO
UMBERTO

105,00 €
VINCENZO
VINCENZO

105,00 €

Entdecke, wo unsere geflochtenen Gürtel hergestellt werden

UNSERE GEFLOCHTENE GÜRTEL MANUFAKTURMailand, Italien

UNSERE HANDGEFLOCHTENE GÜRTEL MANUFAKTURFlorenz, Italien

Geflochtene Gürtel

Alles, was du über geflochtene Gürtel wissen musst

Die Geschichte des geflochtenen Gürtels

Die Geschichte des Flechtgürtels lässt sich bis in Jahr 813 / 814 v. Chr. zu den Karthagern im heutigen Tunesien zurückverfolgen. Der antiken Legende nach wurde die Stadt Karthago von Dido (auch Elissa genannt) gegründet, nachdem sie vor einem Mordanschlag ihres Bruders Pygmalion, dem König von Tyrus, aus ihrer Heimatstadt geflohen war. Nach ihrer Flucht irrte Dido viele Jahre lang über das Mittelmeer, bis sie schließlich in Nordafrika ankam, wo sie mit einem einheimischen König namens Iarbas verhandelte, sich auf seinem Land niederzulassen zu dürfen. Mit der Begründung, sie wolle nur so viel Land, wie eine Ochsenhaut bedecken könne, willigte Iarbas ein. Dido befahl daraufhin, die Ochsenhaut in lange Schnüre zu schneiden und zu verknüpfen und umkreiste damit ein Hügel in der Nähe der Küste. Der Haupthügel der Stadt Karthago wurde als Byrsa bekannt, was ein griechisches Wort für Ochsenhaut ist.

Die aus heutiger Sicht wichtigste historische Erwähnung des Leders geht jedoch auf die alten Phönizier zurück, die wahrscheinlich um 1600 v. Chr. in Nordafrika einfielen und ihr Lederhandwerk an die Mauren weitergaben. Die Mauren wiederum überquerten zu Beginn des 8. Jahrhunderts die Straße von Gibraltar und fielen in Spanien ein, wo sie eine glanzvolle Zivilisation gründeten. In Córdoba, der einst größten Stadt der Welt, entwickelte sich aus der Lederindustrie eine Reihe von Berufen, darunter die Herstellung von Pferdegeschirr.

Vom 9. bis zum 18. Jahrhundert wurde Europa von den Arabern zurückerobert, aber sie hinterließen nicht nur ihre Lederkunst, zu der kunstvolle Flecht- und Riemenarbeiten gehörten, sondern auch ihre Techniken zur Ausführung dieser Arbeiten. Das spanische Handwerk des Lederflechtens und -verzierens verbreitete sich ebenfalls. Der argentinische Gaucho macht die gleiche Art von geflochtenem Knoten wie die Ureinwohner Mexikos. Der gesamte Verlauf der spanischen Zivilisation lässt sich gut anhand von Ledergeflechten und dekorativen Knoten nachvollziehen.

Die ersten maschinell geflochtenen Ledergürtel wurden Anfang der 1980er Jahre in Italien hergestellt, gefolgt von geflochtenen Gürteln aus verschiedenen elastischen Materialien. Bis dahin wurden geflochtene Gürtel ausschließlich von Hand gefertigt.

Das Lederflechten ist eine fast vergessene und stark vernachlässigte Kunst. Es gibt nur noch wenige alteingesessene Flechter, von denen die meisten ihr Geheimnis gut hüten, und wie die, die vor ihnen gegangen sind, werden diese Geheimnisse, wenn überhaupt, nur an wenige weitergegeben und sterben in vielen Fällen mit den Handwerkern aus.

Arten und Techniken von geflochtenen Gürteln

Ein handgeflochtener Gürtel und ein maschinell geflochtener Gürtel lassen sich leicht anhand der Enden des Gürtels unterscheiden. Während maschinell geflochtene Gürtel an beiden Enden vernäht sind, beginnt die Flechtung eines handgeflochtenen Gürtels an der Spitze des Gürtels und wird nur mit der Schnalle vernäht. Neben den verschiedenen Arten von geflochtenen Gürteln gibt es auch eine große Vielfalt an unterschiedlichen Flechtarten und -techniken. Die wichtigsten Flechtarten sind flache (z. B. Fünfzopf, Conquistador-Braid und Slit Braids), runde (z. B. Round Braid of Four Thongs, Turk's Head und Herringbone Braid) und quadratische Flechtarten (z. B. Square Braid und Twisted Braid). Während handgeflochtene Gürtel hauptsächlich aus Leder hergestellt werden, gibt es maschinell geflochtene Gürtel aus einer Vielzahl verschiedener Materialien wie Leder, Viskose, Baumwolle, Wolle und Segeltuch.

Was ist der Reiz eines geflochtenen Ledergürtels?

Auch wenn ästhetische Gründe allein schon ausreichen, um die Existenz von geflochtenen Gürteln zu rechtfertigen, gibt es zwei wesentliche Vorteile, die geflochtene Gürtel im Vergleich zu ihren klassischen Pendants bieten. Erstens geht es um die Größenbestimmung und Flexibilität. Der klassische Ledergürtel, den es schon seit Jahrhunderten gibt, ist mit vorgegebenen Löchern versehen, die bei Gewichtsschwankungen nie wirklich angepasst werden können, da die Löcher möglicherweise nicht mehr ausreichen. Bei geflochtenen Gürteln entfällt diese Einschränkung, da man die Zacken einfach zwischen die Lederstreifen stecken kann, um immer die perfekte Länge zu finden. Zweitens ist da noch die Frage der Elastizität. Selbst bei geflochtenen Ledergürteln, deren Elastizität minimal ist, kommt es zu einer gewissen Dehnung, wenn man sich bewegt oder hinsetzt. Dieser Vorteil ist umso größer, wenn der Gürtel aus elastischem Material besteht, wie z. B. bei unseren Rayongürteln oder Wollgürteln, bei denen der Gürtel bis zu 15 cm gedehnt werden kann.

Wie stylt man einen Flechtgürtel

Geflochtene Gürtel sind eine modische Alternative zu traditionellen Ledergürteln und liegen definitiv wieder im Trend. Ob man sich in der Freizeit mit Freunden trifft oder ein Meeting mit Geschäftspartnern hat, geflochtene Ledergürtel können sowohl zum klassischen Business-Anzug als auch zur lässigen Jeans mit T-Shirt getragen werden. Als Sommergürtel lassen sie sich besonders gut mit legerer, leichter Kleidung kombinieren. Aber auch in der kalten Jahreszeit bringt ihr natürlicher, kunstvoller Look eine besondere Nuance in den eigenen Stil. Mit jedem unserer Flechtgürtel lässt du die Welt wissen, dass du auch deine Accessoires mit Verstand und Geschmack auswählst. Ein Flechtgürtel ist ein modisches Accessoire, das sich gut mit anderen Teilen deines Outfits, wie zum Beispiel den Schuhen, kombinieren lässt. Zu vielen unserer Flechtgürtel bieten wir den perfekt passenden Sneaker an. Ein moderner Flechtgürtel hält also nicht nur deine Hose an Ort und Stelle - der Gürtel ist unbestritten auch zu einem wichtigen Accessoire im Kleiderschrank geworden.

Entdecke unsere Flechtgürtel

Unsere Flechtgürtel gibt es in verschiedenen Breiten, so dass sie perfekt in unterschiedliche Gürtelschlaufen passen. Außerdem bieten wir zahlreiche Farben an, von klassischem Schwarz über dezente Braun-, Blau- und Grautöne bis hin zu einigen kräftigen Farben. Alle unsere handgeflochtenen Ledergürtel werden in Italien hergestellt. Um mehr über die Manufaktur zu erfahren, klicke hier. Für unsere handgeflochtenen Gürtel verwenden wir nur das allerbeste pflanzlich gegerbte, vollnarbige Kalbsleder aus Frankreich. Alle anderen geflochtenen Gürtel werden ebenfalls in Italien hergestellt. Wir haben eine große Auswahl an geflochtenen Gürteln aus Wildleder in vielen verschiedenen Farben. Außerdem bieten wir Gürtel aus Viskose und Wolle an. Alle unsere Gürtel werden zudem mit einer Messingschnallen aus Italien veredelt. Geflochtene Gürtel sind eine modische Alternative zu einem traditionellen Gürtel aus Leder. Klicke hier, um unserer Flechtgürtel-Kollektion zu entdecken.