KOSTENLOSER VERSAND INNERHALB DEUTSCHLANDS + ERWEITERTES RÜCKGABERECHT x

 

WAS BEDEUTET "ECHT LEDER"?

 

Auch wenn wir das Thema bereits ausgiebig in unserem Genuine Leather Artikel behandelt haben, scheint es immer noch Fragen bezüglich der Bezeichnungen „Echt Leder“ bzw. „Echtes Leder“ zu geben. Das Wichtigste zuerst: Echt Leder ist genau das Gleiche wie Genuine Leather und bedeutet nur, dass ein Produkt aus echtem Leder besteht und nicht aus Kunstleder. Die Begriffe „Echt Leder“ oder „Echtes Leder“ sind die deutschen Übersetzungen der englischen Bezeichnungen „Genuine Leather“, „Real Leather“ oder „True Leather“ und der italienischen Bezeichnungen „Vera Pelle“ oder „Vero Cuoio“.

Zwei Männer spannen eine schwarze Lederhaut auf.

Wir Deutschen können uns eigentlich glücklich schätzen, da der Begriff „Echt Leder“ wesentlich intuitiver ist als „Genuine Leather“. Allerdings wird „Genuine Leather“ viel häufiger verwendet als „Echt Leder“. Deshalb sollte man mit beiden Begriffen vertraut sein, um sich vor Fehlkäufen zu schützen. Im Folgenden listen wir die häufigsten Fragen und Antworten rund ums Thema Echt Leder auf.

1) Ist echtes Leder gutes Leder?
Nicht unbedingt. Wie bei Autos auch, sind nicht alle Autos gleich. Es gibt sehr große qualitative und preisliche Unterschiede. Genauso verhält es sich auch mit Ledern. Echte Leder werden in drei Lederstufen eingeteilt: Vollnarbige Leder, Top-Grain Leder und Spaltleder. Dabei bietet vollnarbiges Leder die beste Qualität und kostet am meisten, Spaltleder dagegen liefert die schlechteste Qualität, ist dafür am billigsten. Klicken Sie hier, um mehr über die verschiedenen Lederstufen zu erfahren. Beachten Sie auch, dass der Begriff „Echt Leder“ nichts über die Haltung bzw. Ernährung der Tiere oder den Gärprozess des Leders aussagt.

Für unsere klassischen Gürtel verwenden wir ausschließlich edles Vollnarbenleder sowie vegetabil gegerbtes Futterleder, welches wir aus den begehrtesten Gerbereien Europas beziehen. Mehr Informationen zu unseren Ledern und Gerbereien finden Sie hier.

 

Schwarzen Damengürtel und Blauer Herrengürtel aus VollnarbenlederLinks: Unser Damengürtel Carolina; Rechts: Unser Herrengürtel Rémy

 

2) Kommt Echt Leder von einem bestimmten Tier?
Nein. „Echt Leder“ bedeutet nur, dass das Leder von einem Tier stammt und nicht künstlich hergestellt wurde. Ob das Leder vom Rind, Schaf, Lamm etc. kommt, spielt dabei keine Rolle.

3) Wie erkennt man, ob ein Produkt aus echtem Leder hergestellt wurde?
Für die Kennzeichnung von Echt Leder hat sich die symbolische Darstellung einer ausgebreiteten Tierhaut mit einer ergänzenden Bezeichnung durchgesetzt. Dieses Symbol ist oftmals auf der Rückseite von Gürteln oder auf Produktetiketten zu finden. Bei fehlender Bezeichnung sollte sich der Käufer noch einmal genauer informieren. Fragen Sie entweder beim Verkaufspersonal nach oder lesen Sie sich die Produktbeschreibung online durch.

 

Genuine Leather Kennzeichnungen

 

4) Wie erkenne ich echtes Leder?
Kunstleder werden immer besser und es wird zunehmend schwieriger, den Unterschied zwischen echtem Leder und Kunstleder zu erkennen. Folgende Tipps können helfen, echtes Leder zu erkennen:

a) Geruch
Leder hat einen unverwechselbaren Eigengeruch, der auch nicht bei Kunstleder imitiert werden kann, welches normalerweise geruchsneutral ist oder leicht nach Plastik riecht.
b) Oberflächenstruktur
Vollnarbenleder und Top-Grain Leder weisen kleinere natürliche Unebenheiten, wie zum Beispiel Schnittwunden, Insektenstiche, Dehnungsstreifen und Nackenfalten auf. Diese „Makel“ sind allerdings eher ein Zeichen von Qualität, da sie die Authentizität des Leders verifizieren. Kunstleder entstehen nicht auf natürliche Art und Weise, sondern werden maschinell hergestellt und gleichmäßig strukturiert und bemustert.

 

Brauner Vollnarbenleder Herrengürtel mit matt silberner SchnalleUnser handgemachter Herrengürtel Mathis


c) Touch
Echtleder, vor allem Vollnarbenleder und Top-Grain Leder, fühlen sich warm und weich an und haben eine angenehme Griffigkeit. Kunstleder hingegen ist glatt, starr und kalt.
d) Schnittkanten
Echte Leder haben an den Kanten eine faserige Struktur, die aus den proteinhaltigen Poren der Haut besteht, wohingegen Kunstleder glatte Kanten aufweisen. Dieser Unterschied wird bei verarbeiteten Ledern allerdings schwierig zu erkennen sein.
e) Öl- und Wassertest
Echte Leder sind natürliche Materialien und können Wasser, Fette oder Öle mit ihren offenen Poren aufnehmen. Bei Kunstleder wird die Flüssigkeit nicht so leicht einziehen.
f) Patina
Echte Leder, vor allem Vollnarbenleder, werden mit der Zeit eine wunderschöne Patina entwickeln. Kunstleder behalten ihre Farbe normalerweise bei oder verbleichen leicht.
g) Preis
Der Preis für ein Produkt ist natürlich kein definitives Indiz für die Qualität eines Leders, da der Markenname den Preis erheblich beeinflusst, aber echte Leder sind in der Regel wesentlich teurer als Kunstleder.

 

Lederhäute hängen über Gestellt.

 

5) Warum ist die Bezeichnung wichtig?
Zunächst einmal möchte jeder gerne wissen, was er kauft. Zusätzlich hilft die Klassifizierung eines Produktes als „Echtleder“, um abzuwägen, ob der Preis für ein Produkt angemessen ist oder nicht. Zu guter Letzt schützt die Bezeichnung Kunden, die einen veganen Lebensstil verfolgen, davor, nicht aus Versehen ein Produkt aus echtem Leder zu kaufen.

6) Was sind „Unechte Leder“?
Mittlerweile haben Sie sich bestimmt schon gefragt, was unechte Leder bzw. Kunstleder sind. Gebundes Leder ist ein solches Beispiel. Ähnlich den Holzspänen beim Sägen, entstehen Lederüberreste beim Spalten und Bearbeiten der Tierhaut. Diese Überreste werden mit einer geprägten Polyurethan- oder Latexbeschichtung zusammengeklebt und das Ergebnis wird Gebundenes oder Rekonstruiertes Leder genannt. Stärke, Geruch, und Textur hängen von dem Anteil an organischem Leder in dem chemischen Mix (10%-90%) ab. Eine andere Art von Ledern, die nicht als „Echt Leder“ bezeichnet werden dürfen, sind Falschleder - auch Faux Leather genannt -, welche entweder chemisch oder organisch z.B. aus Ananas oder Pilzen hergestellt werden können. Es gibt sehr viele Arten von Falschledern aus allmöglichen Materialien und mit allmöglichen Mustern.